de | en
  antæusverlag




aktuell

vorschau

programm

profil

kontakt



antaeus_sullivan

Louis H. Sullivan. Kindergartengespräche

Quellentexte zum Funktionalismusdiskurs Band 2

Louis H. Sullivan (1856-1924) gilt als der wichtigste Architekt Amerikas, der mit seiner Formel "Form follows function" die Architektur der Moderne ganz maßgeblich geprägt hat. Der "Vater des Hochhauses", wie ihn viele nennen, hat seine Gedanken zur Architektur auch in einigen Büchern und Aufsätzen veröffentlicht.

Unter dem Titel "Kindergarten Chats" verfasste Louis Sullivan 1918 eine Sammlung von 52 Essays, in denen er seine Gedanken zur Architektenausbildung, Baugesinnung und Entwurfspraxis artikuliert. Er hat diesen Essays die Form von Zwiegesprächen zwischen einem Meister und seinem Schüler gegeben, wodurch Sullivan sich selbst zum Lehrmeister seines Lesepublikums macht.

Mit der vorliegenden Übersetzung von Sullivans gesammelten Aufsätzen wird dieser wichtige Quellentexte zur Architekturtheorie nun für den deutschsprachigen Raum erschlossen. Neben umfangreichen Anmerkungen wird der Texte in einen biografischen und historischen Kontext gestellt und kommentiert. Illustriert werden die Aufsätze durch Abbildungen aller in den Texten genannten Gebäude.

herausgegeben, übersetzt und kommentiert von Arne Winkelmann
12,5 x 20 cm, Taschenbuch


© antæusverlag, frankfurt am main